MEIN BERUFLICHER HINTERGRUND

AUSBILDUNGEN

  • Diplom Gastronomie Betriebsleiterin, GastroSuisse, Chur
  • Qualitäts Coach, Schweizer Tourismus, Chur
  • Ausbildung Personalmanagement, Institut für Angewandte Psychologie (IAP), Zürich
  • Ausbildung Erwachsenenbildung, SAKES, Chur
  • Lehrerinnen Patent, Seminar, Wohlen 

 

BERUFLICHE STATIONEN

 

  • Seit 2018 SINNLICHKEITS ENTFALTERIN als Unternehmerin
  • Seit 2010 Housekeeping-Coach als Unternehmerin
  • Seit 2010 Fachlehrerin Housekeeping, Hotel Gastro Formation
  • Stellvertretung als Betriebsleiterin im Landgasthof Gyrenbad, Turbenthal
  • Generalgouvernante Eden Roc, Ascona
  • Neueröffnung Eden Roc Spa und Hotel Eden Roc Marina
  • Generalgouvernante Waldhotel, Arosa
  • Neueröffnung Acqua Silva Spa
  • Lehrerin Ethik an der Pflegerinnen Schule Chur
  • Lehrerin an verschiedenen Primarschulen  

MEINE WERTE ALS SINNLICHKEITS ENTFALTERIN

  • Die Sinnlichkeit betrachte ich als Lebenselixier und als Schwerpunkt in meiner Arbeit mit Menschen.
  • Meine medialen Fähigkeiten öffne ich für tiefe Erlebnisse meiner Kunden.
  • Die Freude verbinde ich mit allem, was ich tue und plane.
  • Die Selbstverantwortung verankere ich als Basis für Frieden in meiner Arbeit.
  • Die Natur bringe ich als Ort der Stille, der Sinnlichkeit und der Inspiration zu den Menschen.
  • Meinen inneren Schatz an Kreativität, Inspiration und Lebenserfahrung lasse ich überall einfliessen, wo Lebendigkeit gefragt ist. 
  • Meine Freude an der Entfaltung und Neuausrichtung zeige ich anderen Menschen und ermutige sie.
  • Mein inneres Feuer lasse ich lodern und trage es nach Aussen, damit es andere anstecken darf.
  • Durch intuitive Führung sehe ich die Menschen in ihrem Eigentlichen und lasse mich davon vertrauensvoll leiten.
  • Die Stille wertschätze ich als Ort des Auftankens und sich Erden und mache dies anderen Menschen zugänglich.

BERUFLICHE AUSRICHTUNG ALS EHEMALIGE SELBSTÄNDIGE HOUSEKEEPING COACH

 

  • Durch mehr fachliche Kenntnisse und Verantwortung, stärkte ich Frauen und Männer in ihrem Selbstwert.
  • Durch gutes Zeitmanagement führte ich die Teams  zu mehr Effizienz, Kontinuität und Motivation.
  • Durch genaue Planung stärkte ich erfolgreiches und zeit-effizientes Arbeiten.
  • Durch Schulungen gestaltete ich ihre Arbeit effizienter und geordneter.
  • Durch ihre persönlichen Service Excellence, verlieh ich ihrer Arbeit eine besondere Note.
  • Durch gutes Teamwork meisterten sie den Alltag leichter.
  • Durch ergonomisches Arbeiten waren sie schmerzfreier und entspannter und die Krankheitsrate ging deutlich zurück.
  • Durch nachhaltiges Arbeiten setzte ich neue Akzente für die Erhaltung der Natur, wie auch der Gesundheit der Mitarbeitenden und reduzierte gleichzeitig Kosten.
  • Durch Werterhaltung erzielten sie mehr Gewinne.
  • Durch den Saisonrückblick setzten wir Schwerpunkte, brachten Korrekturen an und  setzten Ziele neu.